Gesundheit

Unterrichtsinhalte

 

Die Fachoberschule in der Fachrichtung Gesundheit setzt den fachlichen Schwerpunkt im medizinischen und pflegerischen Bereich und qualifiziert somit insbesondere für den Gesundheitssektor. Dieser wird vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung auch in Zukunft zu den Wachstumsbereichen der Wirtschaft gehören und somit einen entspre-chenden Fach- und Führungskräftebedarf aufweisen.

 

Im Fach Gesundheit und Pflege werden Kompetenzen in

folgenden Lernbereichen erworben:

·        Präventionsansätze im Rahmen der Gesundheitsförderung      

         entwickeln,

·        Erste-Hilfe-Maßnahmen durchführen,

·        pflegerisches Handeln als Prozess gestalten,

·        Ernährung als Baustein gesundheitsfördernder Lebensführung                      gestalten,

·        Immunsystem stärken,

·        Wahrnehmungsprozesse unterstützen,

·        Lebensraum bedarfsgerecht gestalten,

·        gesundheitsbezogene Handlungsfelder unter Berücksichtigung des  

         demografischen Wandels gestalten und

·        Gesundheitssystem analysieren und bedarfsgerecht anwenden.

 

 

Konkret bedeutet dies beispielsweise ...

 

für den Lernbereich  

Pflegerisches Handeln als Prozess gestalten:

 

Die Schülerinnen und Schüler erkunden die Arbeitsfelder der Gesundheits- und Krankenpflege. Sie erarbeiten an Hand von Informationen über Beratungs-, Hilfs- und Betreuungsbedarf von gesunden Menschen, Menschen mit Behinderungen und kranken Menschen und deren individuellen Lebenssituationen Möglichkeiten zur Unterstützung und Hilfe. Sie beobachten, ermitteln, bewerten und dokumentieren Körperfunktionen und Körperdaten und ziehen daraus Erkenntnisse für die Betreuung hilfsbedürftiger Menschen. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten beispielhaft Prophylaxen und einfache pflegerische Maßnahmen und üben diese praktisch. Sie wenden Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen und zur Gesundheitspflege an.

 

für den Lernbereich  

Ernährung als Baustein gesundheitsfördernden Lebensführung gestalten:

 

Die Schülerinnen und Schüler reflektieren ihr eigenes Ernährungsverhalten und erörtern die Bedeutung soziokultureller Einflüsse auf die Ernährungsweise. Sie erarbeiten Prinzipien einer vollwertigen Ernährung. Die Schülerinnen und Schüler stellen einen Zusammenhang her zwischen der Ernährung und der Gesundheit eines Menschen. Sie erarbeiten Prinzipien besonderer Kostformen. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit dem Bau und der Funktion des Magen-Darm-Traktes auseinander und erarbeiten Ursachen und Folgen ernährungsabhängiger Krankheiten.

 

 Bitte beachten!


 

 

 

 

 

 

 

 

033271